Umzugskisten besorgen

Umzugskisten besorgen

Nicht zu wenige, nicht zu viele - am besten genau die Anzahl, die ich wirklich benötige. Wenn das Umzugskisten packen beginnt, findet man sich häufig mit bangen Blick auf die georderten Umzugskartons oder direkt im Baumarkt, um Nachschub zu holen. Neben der Frage, ob die Umzugskartons gekauft oder geliehen werden, ist die Menge der benötigten Transportbehältnisse für Umziehende von sehr großem Interesse.

Woher bekomme ich die Umzugskartons, die ich brauche?

Es passiert nicht allzu häufig, dass ein Haushalt an einem Ort zusammengepackt, transportiert und im neuen Heim wieder ausgepackt wird. Daher handelt es sich bei Umzugsmaterial für einen selbst um einmalig gebrauchte Hilfsmittel. Die Verwendung von Umzugskisten verschiedener Art wie Gläserkartons oder Garderobenboxen, ist sinnvoll, um einen bruchsicheren und sanften Transport sicherzustellen.
Hier stellt sich die Frage, ob sich die Anschaffung eigener Boxen lohnt. Baumärkte und Einrichtungshäuser haben Umzugskartons in ihrem Sortiment, ebenso bieten Umzugsunternehmen die passenden Kartons und Kisten an und oftmals ist es möglich, das benötigte Material nur zu leihen und nicht zu kaufen.
Die Wahl von wiederverwendbaren Plastikboxen bieten einige Firmen ebenso an und ist nicht nur ökologisch sinnvoll, denn in den meisten Fällen werden die Umzugskartons nach dem Gebrauch abgeholt und mühsames Loswerden entfällt.


Drucken